Im Frühjahr haben viele Menschen Probleme mit Pollenallergien. Aufgrund der zunehmend warmen Winter beginnt die Pollenflugphase immer früher. Bereits jetzt blühen die Pollen von Hasel und Erle und belasten sensible Menschen. 

Mit einer einmaligen Heuschnupfenakupunktur nach Dr. Covic und einem gut ausgewähltem homöopathischen Medikament kann man die Beschwerden deutlich reduzieren, in vielen Fällen komplett beseitigen. 

   

  

 

 

 .  

 

 

 

wichtige Telefonnummern:

 

Polizei: 110

Rettungsdienst Feuerwehr: 112

Ärztliche Notdienstzentrale:116117

Krankenhaus Fritzlar: 05622/ 9970 

Giftnotruf: 0551/19240

Institut für Tropenmedizin 040428180

Selbsthilfegruppen A-Z:www.selbtsthilfe-kassel.de

Schlaganfallhilfe Stroke Unit Kassel: 0561/ 980-0 oder 0561/ 9804051 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Informationen erhalten Sie auch auf der Web Seite- www.homöopathische-heilpraxis.de

 

 

weitere interessante Seiten:

www.miasmenlehre.de

www.dgmh.org

www.impfkritik.de-interessante Informationen zum Thema Impfen

www.rolf-kron.de- interessante Informationen zum Thema Impfen

www.groma.ch

http://www.vkhd.de/videos/Homoeopathie%20erlebt%20mittel.mp4

ein interessantes Informationsvideo zur Homöopathie aus Sicht einer Patientenfamilie

www.homeoint.org

eine interessante internationale Hommöopathiesammlung

 

 

Vorbereitung neuer PatientInnen für eine homöopathische Behandlung:

 

Liebe PatientInnen stellen Sie mir bitte im Vorfeld folgende sehr wichtige Arbeitsgrundlagen zusammen:

1. Schwangerschaft der Mutter, Geburtsverlauf, Kinderkrankheiten, alle Krankheiten chronologisch auf einem Zeitsrahl aufgeführt bis zum aktuellen Lebensalter- Krankenbiographie

2. ärztliche Befunde, Impfpass, bei Kindern U- Verlaufsheft

3. ein Familienstammbaum mit allen Krankheiten der beteiligten Personen bis hin zu den Großeltern und Geschwister.

Besonders interessante Hinweise geben folgende Krankheiten: Fehlbildungen, Anomalien, Trichterbrust, Kiefer, Lippen Gaumenspalte, Klumpfuß, Zahnfehlstellungen, Zahnanomalien, Psychische Erkrankungen, Suchterkrankungen, Krebs, Diabetes, Asthma, Rheuma, Gürtelrose, Pfeiffersches Drüsenfieber, Allergien, Magengeschwür, Schildrüsenerkrankungen, Erkrankungen der männlichen und weiblichen, Genitalien, - Ovarien, Uterus, Nieren, Blasenerkrankungen, Leber- Milz Erkrankungen, Herzkrankheiten, Lungenkrankheiten, Blutkrankheiten, chronische Migräne, Malaria, Malaria Prophylaxe, Tuberkulose.

Falls sie nur sehr wenig Informationen über Ihre Blutsverwandschaft und die eigene Gesundheit mitbringen können bedeutet dies kein Behandlungshindernis, ich nehme das was ich bekomme und arbeite dann so gut wie möglich damit!!!