Homöopathie- Homöopathik

Die Homöopathie wird auch als die königliche Heilmethode in der Naturheilkunde bezeichnet. Mit Medikamenten aus dem Pflanzenreich, den Mineralien, den Metallen, Tierprodukten, Krankheitsprodukten, Körperprodukten stabilisiert der Homöopath das Immunsystem des Patienten. Die homöopathischen Medikamente wirken als Katalysatoren, die die körpereigenen Selbstheilungskräfte stimulieren und aktivieren. 

Die Medikamente werden nach dem Ähnlichkeitsprinzip, dem Basisprinzip der Homöopathie ausgewählt. D.h. ein Heilmittel, das bei einem gesunden Menschen in hoher Dosis Beschwerden auslösen kann , wie z.B. Kaffee Schlafstörungen auslösen kann, wird beim Patient mit bestimmten Schlafstörungen, hochverdünnt und homöopathisch aufbereitet als Heilmittel eingesetzt.   Dabei wird jeder Patient völlig individuell gesehen und behandelt. D.h. man behandelt keine Krankheit sondern den Patient mit einer bestimmten individuellen Art Krankheit.  Die Homöopathie ist sehr stark verwandt mit der Akupunktur, beide Methoden arbeiten mit Energie, der Akupunkteur nennt sie Qi, der Homöopath Lebenskraft. In beiden Methoden möchten man die Energie ins Gleichgewicht bringen, so daß Gesundheit entstehen kann. Beschwerde wird also als eine aus dem Gleichgewicht gekommene Energie angesehen.    

 

 

 

 

Ich arbeite in meiner Praxis nach den Regeln der Klassischen Homöopathie- Homöopathik und versuche,  diese sehr streng genau so anzuwenden wie Dr. Samuel Hahnemann es in seinem Handbuch der Anwendung seiner Heilkunde- dem "Organon der Heilkunst", sechste Auflage beschrieben hat.

 

Sollten Sie selbst oder einer Ihrer Bekannter, Freunde, Verwandter unter einer akuten oder insbesondere chronisch therapieresistenten Beschwerde leiden, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Sie von homöopathischer Behandlung stark profitieren würden.

 

Auch wenn Sie an einer Beschwerde oder Krankheit seit einem bestimmten ursächlichem Geschehen leiden, z.B. seit einer Grippe, seit einer Impfung, seit einem psychischem oder körperlichem Trauma,  seit geistiger Überanstrengung ... ist die Homöopathie als Heilmethode für Sie besonders gut geeignet, denn sie hat Medikamente im Arzneimittelschatz, die diese Ursache ansprechen und Folgen davon tiefgreifend heilen kann.   

 

 

Die Homöopathie ist eine Heilmethode mit großen therapeutischen Möglichkeiten. Neben Akutkrankheiten wie Halsschmerzen, Grippe, Husten, Keuchhusten, Kinderkrankheiten generell, Fieber, Mandelentzündungen, Mittelohrentzündungen, Verletzungen, Stürzen, Gürtelrose-Herpes Zoster, Pfeiffersches Drüsenfieber...können insbesondere auch chronische Erkrankungen wie Infektanfälligkeit, chron. Sinusitis, Magengeschwür, chron. Opstipation, chron. Zystitis, Prostatitis, Ischialgie, Gelenkerkrankungen,  Neurodermitis, Rheuma, Migräne, Asthma, Allergien, Rheuma, Arthrose, Diabetes, Psoriasis, Vitiligo, Ekzeme, Warzen, Schlafstörungen ... positiv beeinflußt und geheilt werden. Da die Homöopathischen Medikamente ganzheitlich wirken, also Körper und Geist ansprechen, können auch besonders gut psychosomatische Krankheitsbilder behandelt werden. 

 

Die Homöopathie kann eine schulmedizinische Krebsbehandlung sehr gut begleiten, das Immunsystem wird gestärkt, Nebenwirkungen der schulmedizinischen Therapie, Operation, Chemotherapie und Bestrahlung können deutlich reduziert werden. 

 

Psychiatrische Behandlung kann gleichfalls sehr gut homöopathisch begleitet werden, auch in diesem Fall werden die Nebenwirkungen schulmedizinischer Medikamente reduziert und die Erkrankung selbst positiv beeinflusst.

D.h. ein komplementärer Einsatz der Homöopathie zur Schulmedizin ist in jedem Fall sehr gut möglich. Es entstehen keinerlei Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten. Homöopathie arbeitet auf einem komplett anderem Weg!!! Die Medikamente sind komplett nebenwirkungsfrei!!!

 

 

Der Homöopath versucht dabei in jedem Fall, die völlig individuell vorliegende anlagebedingte Krankheitsbereitschaft der PatientInnen mit homöopathischen Medikamenten zu mildern, seine Immunlage zu verbessern. Das ist Heilen an der Wurzel des Übels also wirklich causal und völlig ohne Nebenwirkungen. 

 

§9 Organon der Heilkunst-S.Hahnemann:" Im gesunden Zustande des Menschen waltet die geistartige, als Dynamis den materiellen Körper belebende Lebenskraft unumschränkt und hält alle seine Teile in bewundernswürdig harmonischen Lebensgange in Gefühlen und 'Tätigkeiten, so daß unser inwohnende, vernüftige Geist sich dieses lebendigen, gesunden Werkzeugs frei zu dem höheren Zwecke unseres Daseyns bedienen kann." 

 

Das ist das Ziel homöopathischer Behandlung!!!

 

 

am Hahnemann Denkmal in Paris
am Hahnemann Denkmal in Paris